• project image
  • project image
  • project image

Franz Tausch (1762-1819)

3 Duos für Klarinette und Fagott


Umfang: 3 Bände (3 Duos)
Besetzung: Klarinette und Fagott
Herausgeber: Bernhard Kösling
Erschienen im Musikverlag Hans Jürgen Eckmeier
Schwierigkeit: Fortgeschritten

Noten bestellen


Über Franz Tausch gibt es viele schöne Geschichten, die dem interessierten Klarinettisten weitestgehend vertraut sein sollten. Diese Neuausgabe der „Drei Duos op.21“ stützt sich auf den Erstdruck der Duos, es wurde nur das Notationsbild modernisiert, auf etwaige Ergänzungen oder Angleichungen wurde komplett verzichtet, einzig durch die Transposition der Fagottstimme nach F wurde ein Duospiel mit Bassetthorn ermöglicht. Erwähnenswert ist allerdings die Rezension des Erstdrucks, die in der „Allgemeinen Musikzeitung“ am 15.12.1813 abgedruckt ist:

„Herr Tausch, der dem Publico schon so manchen Genuss, sowohl durch sein treffliches Spiel, als durch seine schätzbaren Compositionen bereitete, liefert hier den Liebhabern der Clarinette und des Fagotts wieder ein sehr werthes Werk. Das cantabile ist,- wie es wohl eigentlich bey aller Musik für Blasinstrumente der Fall seyn sollte – der vorherrschende Bestandtheil dieser wahrhaft lieblichen, mit guter Sachkenntnis geschriebenen Duette; und die Melodien der beyden Instrumente sind so gut, so echt concertierend ineinander verflochten, dass man sie, gehörig executiert, nicht anders als mit viel Vergnügen anhören kann. Übrigens sind auch die Schwierigkeiten eben nicht gehäuft, und beyde Spieler dadurch in den Stand gesetzt, desto mehr auf den guten Ton – die Seele dieser Instrumente – und auf einen schmelzenden, ausdrucksvollen Vortrag denken zu können.“

zurück zur Übersicht


Details :
  • Author : Matthias Ramsch
  • Category :
  • Date : 30. Oktober 2017