Christoph Ernst Friedrich Weyse (1774-1842)

Sonata für
2 Bassetthörner

Sätze: Andante, Allegretto
Besetzung: 2 Bassetthörner
Arr: Bernhard Kösling
Lieferumfang: Partitur und Einzelstimmen

Preis: € 5,00 inkl. MwSt

Die Noten sind nur als PDF-Datei erhältlich.

Anfrage und Kontakt

E-Mail: anfrage@bernhard-koesling.de
Telefon: +49 (0)441 8 85 09 23

Weyse, gebürtig in Altona, ging bereits im Alter von 15 Jahren zur Ausbildung nach Kopenhagen, wo er kurz darauf als Organist angestellt wurde. Weil er aber weiter in Komposition unterrichtet wurde und als großes Talent galt, wurde er Proffessor für Komposition und Theaterkomponist an der Oper – beides hochdotierte Posten, die ihm große künstlerische Freiheiten erlaubten. Im Lauf seines Lebens schrieb Weyse eine Unzahl an geistlichen Werken und Opern, außerhalb Dänemarks ist er aber kaum bekannt.

Die vorliegende Sonate ist original für 2 Fagotte gedacht, zeigt aber sehr schön, was passiert, wenn das Fagott „nur“ bis zum gegriffenen F genutzt wird: Man kann beide Stimmen problemlos und ohne klangliche Verluste auf 2 Bassetthörnern spielen.

Close Menu