Jacques Widerkehr (1759 - 1823)

Sinfonia Concertante

3 Sätze: Allegro, Larghetto, Allegretto
Besetzung: Flöte, Klarinette, Fagott und Orchester
Hrsg.: Bernhard Kösling
Lieferumfang: Partitur und Einzelstimmen

Preis: € 20,00 inkl. MwSt

Die Noten sind ausschließlich als PDF-Datei erhältlich.

Anfrage und Kontakt

E-Mail: anfrage@bernhard-koesling.de
Telefon: +49 (0)441 8 85 09 23

Jacques Widerkehr (1759-1823)
Sinfonia Concertante C-Dur Nr.9

Als gebürtiger Elsässer und von Hause aus Fagottist lernte Widerkehr in Straßburg bei F.X. Richter Komposition. 1783 ging er nach Paris und wirkte dort bis an sein Lebensende als freischaffender Musiker und Komponist.

Heute sind die vielen Werke von Widerkehr nahezu in Vergessenheit geraten, zu seinen Lebzeiten jedoch war er hochgeschätzt und galt als einer der beliebtesten Komponisten seiner Zeit. Vor allem seine 15 Konzertanten Symphonien wurden als die besten ihrer Gattung betrachtet – Widerkehr wurde als „Vater der Sinfonia Concertante“ bezeichnet. Nicht unwahrscheinlich liegt dieser Ruhm auch in der Tatsache begründet dass er für die berühmtesten Solisten seiner Zeit, wie F. Duvernoy, J.X. Lefévre und É. Ozi, schrieb.
Die Sinfonia Concertante Nr.9 in C-Dur stammt aus dem Jahr 1803.

zurück zur Übersicht

Close Menu