Robert Fuchs (1847-1927)

Trio op. 55

5 Sätze: Ziemlich ruhig, Lebhaft und lustig, Anmutig, Heiter bewegt, Kräftig
Besetzung: 3 Klarinetten
Arr. Bernhard Kösling
Lieferumfang: Partitur und Einzelstimmen

Preis: € 5,00 inkl. MwSt

Die Noten sind ausschließlich als PDF-Datei erhältlich.

Anfrage und Kontakt

E-Mail: anfrage@bernhard-koesling.de
Telefon: +49 (0)441 8 85 09 23

Robert Fuchs war zu seinen Lebzeiten ein hochangesehener Komponist und allgemein anerkannter Kompositionslehrer. Zu seinen Schülern gehören u.A.  E.W. Korngold, G. Mahler, F. Schreker, R. Strauss, A.v. Zemlinsky – Komoponisten, die allesamt neue und eigene Wege gesucht haben. Fuchs selber blieb der Musik seiner Jugend treu, und obwohl er J. Brahms um 30 Jahre überlebte, entwickelte er sich musikalisch nicht weiter. Aufgrund dieser – aus damaliger Sicht – fehlenden Aktualität verschwand Fuchs sehr bald aus den Konzertprogrammen, seine Musik allerdings ist viel mehr als nur handwerklich gut gemacht, sie zeigt eine ausgeprägte Originalität – nur eben ein paar Jahrzehnte zu spät. Heute sollte dieses nicht mehr von Bedeutung sein, im Gegenteil scheint das ablenhnende Urteil zu seinen Lebzeiten mehr als fragwürdig zu sein.

Das Trio für 3 Klarinetten hat Fuchs als Duo für 2 Violinen geschrieben, im Original ist es durch die konsequente Dreistimmigkeit gar nicht so einfach zu spielen, auf 3 Klarinetten liegt es aber sehr angenehm und erzielt schnell mit relativ wenig Aufwand einen sehr schönen klanglichen Effekt.

Close Menu