Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

Andante

KV 616

Besetzung: 2 Klarinetten, 2 Bassetthörner
alternativ  Bassklarinette statt 2. Bassetthorn
Arr. Bernhard Kösling
Lieferumfang: Partitur und Einzelstimmen

Preis: € 5,00 inkl. MwSt

Die Noten sind ausschließlich als PDF-Datei erhältlich.

Anfrage und Kontakt

E-Mail: anfrage@bernhard-koesling.de
Telefon: +49 (0)441 8 85 09 23

Schon Robert Stark schlug in seiner Klarinetteschule die Möglichkeit vor, analog zu den Streichinstrumenten mit der Klarinettenfamilie ein Quartett zu etablieren. Gemeint war damit die Besetzung 2 Klarinetten, Bassetthorn und Bassklarinette. Allerdings blieb es bei ihm mit der „Serenade“ und den „Fantasiestücken“. Wenn es eine gute Besetzungsidee gibt,aber keine Stücke, dann fängt man eben an, sich alles Mögliche passend zu machen. Von Orgelstücken über Cello- oder Hornquartette, hier bietet sich vieles an!

Die Quartette aus Mozarts letztem Lebensjahr sind Auftragswerke, die er ursprünglich für eine Orgelwalze, also ein machanisches walzengesteuertes Instrument, geschrieben hat. Üblicherweise werden diese heute in zwei Klavierakkoladen notiert, bis auf wenige Akkorde sind sie durchweg vierstimmig geschrieben.

Close Menu